Turnen:Archiv
Kinderturnen muß ausfallen
Aufgrund Erkrankung der Übungsleiterin, Eva Gebauer, muß das Kinderturnen am Dienstag, 24.10.2017, leider entfallen. Wir bitten um Verständnis.
Von Wolfgang Bernath am 2017-10-23 10:15:47

VfL Verein Allgemein:Archiv
VfL-Helfertreffen 2017
Der VfL kann bei seinen 3 Laufveranstaltungen (Wiedtal-UltraTrail, Malberglauf und StaffelMarathon) und bei seinem Lauftreff immer wieder auf eine große Anzahl freiwilliger Helfer zurückgreifen, ohne die solche Veranstaltungen nicht durchzuführen wären. Diesem engagierten Helferteam möchten wir gerne auf besondere Art und Weise Dankeschön sagen.

Deshalb laden wir alle Helferinnen und Helfer zum
• VfL-Helfertreffen 2017
• am Freitag, 27. Oktober
• um 19.00 Uhr im Hotel Zur Post Waldbreitbach ein

Der VfL spendiert das Essen (Pastabuffet) sowie das erste Tischgetränk.

Wir bitten unbedingt um baldige Rückmeldung an den Vorstand!
Von Josef Hoß am 2017-10-08 15:25:56

VfL Verein Allgemein:Archiv
8. StaffelMarathon dank vieler Helfer gut gelaufen!
Streckenrekord beim StaffelMarathon Waldbreitbach auf 2:10:05 Std. verbessert
SSC Hanau-Rodenbach stellt die meisten Staffeln und gewinnt die Männer-, Jugend- und Frauenwertung.

Insgesamt waren beim 8. StaffelMarathon Waldbreitbach 74 Staffeln und 9 Einzelläufer im Ziel. Unter den Staffeln gleichermaßen ambitionierte Leistungssportler aber auch viele Hobby- und Freizeitsportler, die mit Ihrer Staffel in den ausgeschriebenen Wertungen Männer, Frauen, Mixed, Jugend, Senioren oder auch als Einzelläufer die Marathondistanz von 42,195 km bewältigten.

Die überragende Siegermannschaft des SSC Hanau-Rodenbach blieb im Fünferteam mit Lukas Abele, Solomon Merne Shete, Aaron Bienenfeld, Philip Ahne und Fabian Sposato in 2:10:05 Std. fast 3 Minuten unter der alten Streckenrekordmarke. Die fünf jungen Läufer liefen von Beginn an jede Runde voll auf Tempo und konnten ihre guten Rundenzeiten durchhalten.
Der zweite Platz ging in 2:23:00 Std. an TriPower Rhein-Sieg mit Moritz Becker, Martin Worring, Jan Fischer, Simon Koch, Malte Koch und Fabian Gossen. Tri Power Rhein-Sieg war wieder mit mehreren Staffeln erfolgreich dabei. Sie nutzen den StaffelMarathon wie einige andere Vereine auch immer als Vereinsausflug zum Saisonabschluss.
Auf dem dritten Gesamtplatz bereits die sehr leistungsstarke erste Jugendstaffel des SSC Hanau-Rodenbach. Das Fünferteam mit Marius Abele, Max Grabosch, Sasha Müller, Karl Wandukwa und Mahmoud Gassem lief in nur 2:23:50 Std. eine Streckenbestzeit in der Jugendwertung.
Gesamtplatz vier ging in 2:26:35 Std. an die "Liga der vereinigten Volksläufer" mit Benjamin Gros, Thomas Klein, Thierry van Riesen, Uwe Klein, Manuel Becker, Uwe Jungbluth und Markus Over.
Auf dem fünften Gesamtplatz die schnellste Mixed-Staffel von der LG Mützenich. Lukas Poqué, Jens Poqué, Jonas Schrouff, Patrick Jakobs, Michelle Jansen, Milena Vogel und Sebastian Diedrichs benötigte nur 2:29:15 Std.
Die schnellste Seniorenstaffel kam vom SSG Königswinter. In 2:41:48 Std. liefen Thomas Schneider, Frank Schneider, Markus Rosellen, Winni Penno und Thomas Mauel auf den Gesamtplatz 9.
Die schnellste Frauenstaffel stellte auch der SSC Hanau-Rodenbach. Das Besondere dieser Staffel: Alle gehören noch der Jugendklasse an und hatten sich "hoch gemeldet", da sie sich in der Frauenklasse bessere Platzierungschancen ausrechneten. Die Rechnung ging auf. Johanna Uherek, Clara Uherek, Nina Beidel, Constanze Paolin, Viktoria Lofink, Vanessa Mikitenko und Luisa Fleiner benötigten nur 2:50:26 Std..

13 Teams aus der Verbandsgemeinde Waldbreitbach waren am Start. Die Sonderwertung gewann die Staffel "Die Untauglichen" in 3:14:54 Std. mit Tobias Bußmann, Corinna Engel, Sebastian Fröder, Andreas Engel, Jan Philipp Hasbach unmd Magnus Rams. Knapp 10 Minuten dahinter in 3:24:46 Std. auf dem zweiten Platz der VG-Sonderwertung "WFC an friends" mit Petra Fernolz, Johanna Reufels, Lena Adomeit, Peter Hertle, Manu Hardt, Lars Kesselheim und Nils Röser. Der dritte Platz ging an die Staffel 1 der Realschule DHS. Tobias Waschhauser, Luca Steinebach, Yule-Lukas Burgharz, Eduard Henz, Tim Prassel, Santino Socha und Jonas Mantke benötigten nur 3:29:29 Std. Über den vierten Platz freute sich der Lauftreff VfL Waldbreitbach. Wolfgang Bernath, Elke Hasbach-Bernath, Antonia Nassen, Joseph Kibunya Gachuhe, Hanna Juhr, Vivien Ließfeld und Lars Wagner liefen nach 3:31.03 Std. gemeinsam ins Ziel. Die "Hobbybahner" mit Björm Glüsing, Evi Flesch, Björn Heigel, Sascha Weber, Michael Rockenfeller, Selina Klauck und Klaus Schicks liefen in 3:39:04 Std. auf den fünften Platz. Mit dabei auch die "Möhnen Ewig Jung Hausen", weitere Schüler- und Lehrerstaffeln der Deutschherrenschule sowie eine Staffel des St. Josefshauses.

Schnellster Einzelläufer war Holger Nickolaus von der DJK Tri Andernach in 3:16:58 Std., schnellste Einzelläuferin Sybille Pötz von Laufen & Helfen in 4:07:47 Std.

Nicht nur das bis auf ganz wenige kurze Schauer gute Laufwetter und die schnelle flache 2 km-Strecke sorgten für die schnellen Zeiten. Auch die Livemusikgruppen unterwegs heizten den Aktiven ordentlich ein. Ansporn waren auf die Pokale und Geldprämien, die in den einzelnen Wertungen ausgelobt waren. Alle Teilnehmer wurden mit Medaillen belohnt.

Das Orgateam des VfL Waldbreitbach mit seinen ca. 50 Helfern unterstützt von der freiwilligen Feuerwehr bekam viel Lob für ihre reibungslose Organisation dieser nicht alltäglichen Teamsportveranstaltung. Beim Abschied hieß es häufig: "Danke, wir kommen gerne wieder!"
Von Josef Hoß am 2017-10-04 21:22:20