Herzlich willkommen beim VfL Waldbreitbach!Finde uns auf facebook!

 

Logo VfL 50 JahreDer VfL Waldbreitbach feiert in 2019 drei Jubiläen: Der Verein selbst wird 50 Jahre alt, am 9. August findet der 20. Malberglauf statt und am 3. Oktober gibt es den 10. StaffelMarathon Waldbreitbach.

Hier können Sie sich zum Newsletter anmelden.

Mehrkampfteam mit Trainerin RM Mehrkampf Hamm

Erfolgreiches VfL-Mehrkampfteam bei den Rheinland-Mehrkampfmeisterschaften in Hamm

30.06.2019
Mehrkampfteam mit Trainerin RM Mehrkampf Hamm

Drei Meistertitel und eine Vizemeisterschaft für die VfL-Mehrkämpfer

bei den Rheinland-Mehrkampfmeisterschaften in Hamm

Marie Böckmann für Deutsche Mehrkampfmeisterschaften U16 qualifiziert

Das war schon eine besondere Herausforderung für alle Mehrkämpfer in Hamm, den Wettkampf überhaupt durchzustehen bei den Rheinland-Mehrkampfmeisterschaften. Nasse Tücher auf dem Kopf und Wasserflaschen waren stetige Begleiter der 5 Athleten des VfL Waldbreitbach. Dass am Ende drei Titel, ein Vizemeistertitel und eine Norm für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften heraussprangen, hatte im Vorfeld keiner erwartet. Marie Böckmann (W14), Vivien Ließfeld (W15) und Artem Krämer (M15) wurden Rheinlandmeister, Celina Medinger (W 12) Vize-Rheinlandmeisterin

In den beiden Siebenkämpfen der W14 mit Marie Böckmann und der W15 mit Vivien Ließfeld war vor dem 800 m Lauf noch nichts entschieden. Marie hatte 31 Punkte Vorsprung vor Sintje Fallen vom TV Bad Ems und musste 2:39,00 min laufen, um die Qualifikationsnorm für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften zu erreichen. Vivien lag nur 10 Punkte vor der Zweitplatzierten Seraphina Schaefer von der LG Bernkastel-Wittlich. Wiedermal bestätigte es sich: Mehrkämpfer können laufen, wenn es darauf ankommt. Marie klemmte sich hinter Sintje Fallen und Vivien hinter Seraphina Schaefer. Auf der Zielgerade konnte Marie ihre Konkurrentin sogar hinter sich lassen und kam völlig erschöpft, aber überglücklich mit 2:34,89 min ins Ziel. Vivien ließ ihre Konkurrentin nicht wegziehen, pulverisierte ihre Bestzeit auf 2:48,32 min und gewann so ihren ersten Rheinlandmeistertitel.

Weniger spannend war es bei Artem Krämer in dem Vierkampf der M15. Er punktete in jeder Disziplin als Erster und gewann ebenfalls mit neuer Bestleistung im Vierkampf von 2002 Punkten deutlich seinen ersten Titel.

Einen Tag zuvor holte sich Celina Medinger in der W12 den Vizemeistertitel im Vierkampf. Auch sie bewies, dass sie im abschließenden 800 m Lauf mit 2:53,82 min rennen kann, wenn es eng wird. Besonders stark war ihre Steigerung im Ballwurf auf 36 m. Leonie Böckmann schnupperte als Elfjährige Wettkampfluft in der W12 und wurde dort 20zigste.

Für Marie Böckmann geht es jetzt in 3 Wochen nach Mainz zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften U16 und anschließend in den Sommerurlaub.

Ergebnisübersicht mit Einzeldisziplinen: 

Rheinlandmeisterin im Siebenkampf Marie Böckmann (W 14) mit 3421 Punkten (VfL-Vereinsrekord)

  • 80 m Hürden 12,90 s
  • 100 m 14,34 s
  • Weit 4,69 m
  • Speer 26,25 m
  • Hoch 1,52 m
  • Kugel 9,46 m
  • 800 m 2:34.89 min (VfL-Vereinsrekord)

 

Rheinlandmeisterin im Siebenkampf Vivien Ließfeld (W 15) mit 3327 Punkten

  • 80 m Hürden 12,56 s
  • 100 m 13,87 s
  • Weit 4,95 m
  • Speer 24,63 m
  • Hoch 1,40 m
  • Kugel 8,89 m
  • 800 m 2:48.86 min

 

Rheinlandmeister im Vierkampf Artem Krämer (M 15) mit 2003 Punkten

  • Kugel 11,03 m
  • Weit 5,34 m
  • 100 m 13,03 s
  • Hoch 1,48 m

 

Vize-Rheinlandmeisterin im Vierkampf Celina Medinger (W 12) mit 1759 Punkten

  • Ball 36,0 m
  • Weit 4,35 m
  • 75 m 10,83 s
  • 800 m 2:53.82 min

 

20. Platz Vierkampf Leonie Böckmann (W 12) mit 1376 Punkten

  • Ball 25,5 m
  • Weit 3,79 m
  • 75 m 12,88 s
  • 800 m 3:08.93 min

Mehrkampfteam mit Trainerin RM Mehrkampf Hamm

Celina Medinger und Leonie Böckmann RM Mehrkampf Hamm

2019-07-02 RM Mehrkampf Hamm

zurück zur Übersicht